Das Jahr

Das Jahr neigt sich dem Ende.

Es rann einfach durch meine Hände.

Die Träume weiter geschoben in eine andere Zeit

mit dem fatalen Gedanken,das mir noch ewig bleibt.

Nicht das Leben verdrängt die Träume

sondern die Enge der selbsterbauten Räume.

Sie lassen alles unmöglich erscheinen

ersticken Träume in ihren Keimen.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s